Die Grüne Fee

This post was published 11 years, 7 months ago. Some material it contains may no longer be applicable.

Also um dieses Gesöff scheint es ja einen richtigen Kult zu geben: Absynth.

Was ist Absynth? Absynth ist eigentlich nur ein ziemlich hochprozentiges Kräutergesöff. Angeblich würden spezielle Kräuter (u.a. Wehrmut) in manchen Fällen sogar Halluzinationen und andere Rauschzustände auslösen.

Auch was die Trinkkultur angeht gibt es vielseitige Trinkrituale. So muss man vor dem Genuss mancher Absynthe zuerst einen getränkten Zuckerwürfel in das Glass "schmelzen" lassen, bevor man es trinken darf. Dachte eigentlich dass wars dann, aber gibt noch mindestens 100 andere Rituale wie ich feststellen durfte.

Naja,
hab das Zeug schonmal getrunken. Ausser dem derben Alkoholgehalt (war glaub ich 60% oder 55%, weiss es aus genau diesem Grund nicht mehr so genau) hab ich allerdings nichts bemerkt. Weder haben mich nachts Roboter gejagt oder fliegende Pferde erschreckt. Alles normal.

Oft lese ich, das würde daran liegen, das in Deutschland die Menge an Thujon (dass ist das Halu-Zeugs) ziemlich zensiert sei. In früheren Absynthen (von denen u.a. der Herr Van Gogh getrunken haben soll) wäre ja viel mehr drin gewesen und bla.

Dann lese ich wieder, in antiken Absynthe wäre viel viel weniger drin gewesen. Naja, was auch immer.

Auf jedenfall ist mein "letztes mal" schon rund 2 Jahre her, weshalb ich wieder Neugierig geworden bin.

Hab auf jedenfall vor, das Zeug demnächst nochmal auszuprobieren. Zwar haben wir desletzt einem Kumpel eine Flasche zum Geburtstag geschenkt, aber der will die nicht rausrücken, und es war auch "nur" deutscher Absynth aus dem Supermarkt.

Beim surfen bin ich auf diese Seite gestossen. Da gibts die Möglichkeit, auch mal an die "edleren" Mischungen zu kommen. Ich denke wir werden da mal eine Sammelbestellung machen und mal nen "bunten Abend" damit feiern.

Übrigens stellen angeblich die Franzosen den besten Absynth her und nicht die Polen!

Und, die Spinne ist wieder da, siehe Eintrag drunter. Nervt mich so langsam das Viech. Von der Faszination zum Hass. Thats life.