Blogger und die Welt

This post was published 11 years, 4 months ago. Some material it contains may no longer be applicable.

Gestern musste ich mir die Frage anhören, warum ich den nicht ein Posting zu den aktuellen Geschehnissen in London verfasst hätte.

Nunja, warum sollte ich? Es haben doch schon genug andere getan…

Wenn ich blogge, blogge ich weil ich etwas schreiben will das ich schreiben will. Wäre ich eine News Seite, ok, dann hät ich wohl was dazu geschrieben.

Davon abgesehen haben sich doch schon 1000 andere diese Arbeit gemacht, warum also das Rad neu erfinden.

Furchtbar fand ich ja die Reaktionen der Bloggosphäre zum den Live8 Konzerten. Wirklich jeder musste da seinen Senf ablassen.

Wenn ich überall das Gleiche lese, kann ichs doch gleich sein lassen. 

2 Gedanken zu “Blogger und die Welt

  1. Jo, muss dir im Nachhinein schon recht geben, sind ja sozusagen deine persönlichen News, Dinge die dir widerfahren und Leute die dich nicht kennen bzw. gerade nicht dabei sind sonst nicht mitbekommen würden.
    Aber man muss mir zu gute halten, dass ich nicht mehr ganz nüchtern war. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.