Premiere wirbt

This post was published 11 years, 1 month ago. Some material it contains may no longer be applicable.

Hey, wusstet ihr das auf Premiere Werbung läuft? Zwar nicht mitten im Film, aber zwischen den Filmen. Ganz normale Werbung, wie auf den Privaten auch. Allerdings kosten die Privaten kein Geld – und Premiere dafür nen Arsch voll.

Warum tolleriert man sowas? 

Spätes Update

Wie ich hier lesen musste, werben jetzt auch die öffentlich-rechtlichen mitten in Filmen. Das scheint zwar für die meisten tatsächlich nichts neues zu sein, aber über besagten Trick, einen Film einfach vor 20 Uhr auszustrahlen, dürfen sie Werbung darin unterbringen.

Wieder die Frage: WARUM zum Teufel wird das tolleriert? Die GEZ jagt mich, nur damit ich denen Geld gebe, und jetzt muss ich auch noch Werbung anschauen und ihnen noch mehr Geld in den Rachen stopfen? Gehts noch!? 

7 Gedanken zu “Premiere wirbt

  1. Gute Frage. Also da ich kein Premiere hab, tolleriere ich es auch nicht.
    Aber mal im Ernst: Zwischen den Filmen nervt es nicht halb so arg wie mitten im Film.
    Bei den Oeffentlich Rechtlichen wird ja auch zwischen den Filmen Werbung gezeigt.
    Soll jetzt auf keinen Fall heissen, dass mir das gefaellt, aber wenn man sich in Ruhe einen Film Anschaun will, dann muss man sich ne DVD leihen, denn selbst im Kino kommt vor jedem Film Werbung.

  2. falsch, pfleidi.

    die „Oeffentlich Rechtlichen“ sind ARD, ZDF und die dritten sender, und zumindest bei den beiden ersten läuft zwischen den filmen keine werbung, at least bei den abendlichen filmen.

    aber stimmt schon, wer will schon premiere 😛

  3. ok, sorry, ich sollte vor dem posten erstmal nachdenken 😉

  4. der dreck nervt! früher hat premiere damit geworben ABSOLUT werbefrei zu sein, und jetzt?
    für den preis sollte man dieses versprechen auch als erfüllt erwarten können!

  5. is doch klar das die werbung machen müssen. die ham sich schlicht und einfach zu viele rechte gesichert (siehe Bundesliga). das geld muss auch wieder rein.

  6. Hallo plan0r,

    es ist nicht richtig was du schreibst. Werbeunterbrechungsfrei ist das Zauberwort. Das sind sie auch heute noch. Alles andere möchte ich bitte an entsprechenden Werbemitteln oder AGB bewiesen haben. Vielen Dank!

  7. ich meine auch den wortlaut der werbung. „werbefrei“ und nicht „werbeunterbrechungsfrei“ hieß es ;P

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.