Aqua-World: Das Aquarium

This post was published 10 years, 5 months ago. Some material it contains may no longer be applicable.

Es ist an der Zeit mir das benötigte Equipment zuzulegen. Das erste, und somit wichtigste Teil, stellt das Aquarium an sich da. Meine schlauen Bücher haben mir zu einer Mindestgröße von 160 Litern geraten. Da ich mein altes 60 Liter Gefäß auf keinen Fall weiter verwenden wollte, kam mir das auf jeden Fall gelegen.

Ich habe mich bestimmt 1 1/2 Monate in eBay rumgetrieben um das geeignete Gefäß zu finden. Als großes Problem stellt sich hierbei die Größe von so einem Ding heraus: 99% aller Anbieter verkaufen die Ware nur an Selbstabholer. Da ich am Arsch von Deutschland wohne durchaus ein Problem. 300 KM fahren eliminiert eine eventuelle Kostenersparnis durch eBay restlos.
Außerdem stellt sich die Frage: Wo soll das Ding drauf stehen? Viele Anbieter verkaufen das Aquarium mit Zubehör und Unterschrank. Doch die meisten Unterschränke sind in dunklen Farben gehalten – Gift für meine bereits dunkle Kellerwohnung. Doch so ein voll ausgestattes Aquarium wiegt 200-300 Kilo. Es muss also eine geeignete Unterlage her.
An passendem Equipment mangelt es mir leider ebenfalls. Mein alter Filter, ein durchaus gutes Eheim Gerät, ist nur bis 160 Liter maximal ausgelegt und es fehlen ein paar Teile. Heizung, Inneneinrichtung, an allem mangelt es. Da kommt mir ein Angebot mit Equipment also gerade recht.

Wie dem auch sei, nach Wochen des Suchens und vergeblichen Bietens fand ich dann eine Auktion. Unscheinbar, Auktionsende mitten in der Nacht, ohne Bilder, ohne viel Text – nur 10 KM entfernt. Also mal spasseshalber auf 10 Euro geboten – und den Zuschlag erhalten. Endpreis: 2.05 Euro.

Ok, was mich letztenendlich erwartet konnte ich nicht wisse, aber das pokern hat sich gelohnt. Beim Abholen offenbarte sich ein sehr guter Zustand. Leider fehlt der Deckel. Dafür hat mir der Käufer das Ding dann aber auch geschenkt und hat auf die 2.05 Euro dann grad gepfiffen 😉

Zuhause angekommen, ersteinmal das Wichtigste getestet: Die Dichtigkeit. Nichts wäre schlimmer, wenn sich irgendwann 200 Liter Wasser auf dem Fussboden befinden.

Kein Tropfen rausgeflossen: Dicht. Gut.

Das ist das Teil also. 200 Liter Kapazität. 100x40x50cm Maße.

Als nächstes muss ich irgendwo nen Deckel + Beleuchtung herbekommen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.