Angriff der Assi-Klone (Update)

This post was published 9 years, 11 months ago. Some material it contains may no longer be applicable.

Zur Zeit erkennt man ganz leicht wer ein Assi ist, wenn man so auf der Straße rumläuft, den schließlich sehen sie alle gleich aus. Ich weis nicht wer diesen Einheitslook entworfen hat, aber ich muss mittlerweile nur noch lachen wenn mir einer von der Gattung begegnet.

Typische Merkmale sind:

  • Meist dunkler, undeutscher Hautton
  • Jeans im Dirty/Used-Look
  • Schwarze Haare, hinten am Nacken schwucheltig lang und als Krönung MUSS ein blonder Strähnebatzen auf dem Kopf sitzen. Als Variation das Ganze noch mit niedliche Löckchen garniert.
  • Alternativ kann auch eine Mütze die übelst locker auf dem Head chillt, pardon, Kopf sitzt, getragen werden. Die Mütze muss dabei so derart locker und chillig auf dem Kopf sitzen, dass es aussieht, als wäre der Kopf doppelt so hoch wie er in Wirklichkeit ist. Dies suggiert den ahnungslosen Mitprimaten wohl erhöhte Intelligenz. Dass nur Vakuum unter der Mütze wohnt ist nicht von Relevanz.
  • Auch wichtig: Ein Handy mit Lautsprechern. Es muss ohne Pause saumäßig coole Gangster-Musik daraus dröhnen, und das zu jeder Gelegenheit: In der Bahn, auf der Straße – ja sogar beim Pissen.
  • Mindestens genauso notwendig ist natürlich der „BlingBling“ am Ohr. Ein möglichst großer, funkelnder Klotz muss dort hängen, klar. (Danke Pepino)
  • Die Kotletten müssen möglichst lang gezogen sein. Bestenfalls ziehen sie verwirrend-rasierte Bahnen durch das Gesicht um die Betrachter vom eigentlichen Elend abzulenken oder um ihren Blick bspw. zum BlingBling zu führen.
  • Um den Look zu vervollständigen ist noch ein gediegener Blick notwendig. Der benötigte Blick lässt sich ganz einfach üben: Einfach mal morgens um 4 den Wecker stellen und sofort vor den Spiegel stellen. Diese Fratze, die einen dort mit toten Augen anstarrt, genau diese Fratze gilt es auch am Tage zu tragen.

Und Morgen erkläre ich euch, was ein Assi überhaupt ist und warum es schlecht ist, einer zu sein.

4 Gedanken zu “Angriff der Assi-Klone (Update)

  1. Ich würde auch noch die heftig viereckigen und glitzernden Ohrstecker der „Jungs“ nicht unerwähnt lassen…

  2. hu paxos,

    und ich dachte die gibts nur in berlin :>
    fehlt eigentlich nur noch die aufschrift des stadtteils hinten auf dem mammipullover –
    sowas wie neukölln 44, spandau 20, oder was ich besonders lustig fand in comic schriftart schöneberg 30 – TERROR – haha
    genauso auf den mützen von den heinies „königreich britz“ „königreich karlshorst“ —-

    ich freu mich wenn sich die banden gegenseitig an die gurgel gegangen sind und das elend sein ende hat *augenroll*

    liebe grüße
    der deccer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.