Google Gears ist nutzlos

This post was published 9 years, 5 months ago. Some material it contains may no longer be applicable.

Alle freuen sich über das neue Google Gears, mit dem sich beispielsweise auch der geniale Google Reader offline nutzen lassen soll. Doch hat das Teil wirklich mal jemand getestet? Ich glaube eher nicht, den in der Praxis ist es mehr als untauglich.

Grund? Mal angenommen ich bin mit meinem Laptop unterwegs, weit und breit keine Internetverbindung. Wäre doch schön jetzt meine Offline-Feeds lesen zu können – doch von wegen. Das Problem ist, dass ich den Reader nicht öffnen kann – den um die Webseite lokal zu öffnen brauche ich eine Internetverbindung.

Offline lesen kann ich also tatäschlich nur wenn ich online bin, den Browser öffne und DANN offline gehe – dann funktioniert die Sache. Aber wenn ich schon zu Anfang offline bin wars das mit dem Zauber.

Irre ich mich hier? Weis jemand Rat?

Ein Gedanke zu “Google Gears ist nutzlos

  1. Einfach mal Offline Modus im Browser aktivieren. Funktioniert. Ich probiere übrigens momentan Google Reader aus, ich hab einfach zu viele Feeds, um diese mit Netvibes managen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.