Informatik bei der Bundeswehr

This post was published 9 years, 4 months ago. Some material it contains may no longer be applicable.

Es ist wahrlich ein Trauerspiel.

Wenn man als Anwendungsentwickler schief angeschaut wird, wenn man nach einem Computer für seine Arbeit fragt, dann ist etwas arg im Busch.

Mein Tipp an alle die mit dem Gedanken spielen, ihre Informatikkarriere bei der Bundeswehr voran zu treiben: Lasst es.

Es fängt bei der miesen Hardwareausstattung an und endet mit der miesen Softwareausstattung. Den bei der Bundeswehr darf kein Programm verwendet werden, welches nicht vorher genehmigt wurde. Bye bye SubVersion und Co.

Es sprach der S6 Gefreite Paxos.

3 Gedanken zu “Informatik bei der Bundeswehr

  1. Ha! S6. Ich war auch S6-Mannschaft. Allerdings war die Luftlandeschule bei mir ganz ordentlich ausgestattet. Die Druckerpatronenknappheit habe ich mir dann immer zunutze gemacht, um mir Bonuspunkte in meiner Stammkompanie – oder wo ich’s sonst gebraucht habe – einzusacken.
    Sprich, wenn mal was da war, habe ich gleich meinen Stabsgefreiten in detr eigenen Kompanie angerufen, er solle seinen GvD hoch schicken und zwar im Laufschritt – der kam dann auch mal total ausgehechelt bei mir an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.