Moobicent: Letztes Kapitel

This post was published 9 years ago. Some material it contains may no longer be applicable.

moobix.JPGIch gebe auf. Ich kann es einfach nicht verkraften, jeden Monat 40 Euro von meinem Konto abgebucht zu bekommen und dafür keinerlei Leistung zu erhalten. Ich habe Moobicent gekündigt.

Es hat sich nichts geändert. Die Poweruser sind immernoch gesperrt, an der Hotline wird von „6-8 Wochen“ gesprochen bis die „technischen Problerme“ gelöst sind.

Ich traue es mich kaum zu sagen, aber: Der Plan von Moobicent geht auf.

Die Poweruser gehen, die Normal-User, auch „Profit-User“ genannt, bleiben. Moobicent hat gewonnen. Falls sich nicht wirklich noch irgendwelche Medien oder das Gesetz einschaltet, ist Moobicent der Gewinner. Und das wegen einer lächerlichen Lücke, die sie schamlos ausnutzen.

Den sie bieten ja bis zu 7,2 MBit an. Und sie sperren die Poweruser ja nicht komplett – sie sperren sie nur aus dem UMTS Netz aus, GPRS funktioniert noch. Von daher bringen sie ja „irgendeine“ Leistung.

Ein trauriger Tag für den Verbraucherschutz.

Update

Wer auch will, hier eine Email Vorlage für die regelkonforme Kündigung.

An: Kundenbetreuung@moobicent.de
Betreff: Inanspruchnahme Sonderkündigungsrecht

Hallo,
nach telefonischer Rücksprache mit Herrn XYZ möchte ich unverzüglich meinen Vertrag mit Moobicent kündigen.

Ich sehe es nicht mehr ein weiter bei dieser Kundenverarsche mit zu machen. Euer Plan die Poweruser auszusperren und weiter auszunehmen wie eine Weihnachtsgans hat funktioniert. Mahlzeit.

Vielen Dank und Tschüss.


mfG,
PD

Moobicent Kennung:
0174xxxxx
(adresse)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.