Moobicent: Kündigung? Interessiert mich nicht

This post was published 9 years ago. Some material it contains may no longer be applicable.

9 Tage ist es her seit ich meine Kündigung per Email an Moobicent geschickt habe. Schön nur, das es niemanden interessiert.

Also heute wieder telefoniert. Anruf 1 ging ins Büro, den das ist weit günstiger als die Hotline (07142916891, viel Glück).

Frau geht ran. Ich schildere ihr mein Problem des gesperrt seins, sie will mich gleich an die Hotline verweisen, da es sich ja um ein technisches Problem zu handeln scheint.

Ich: „Nein, es ist kein technisches Problem. Eher ein kalkulatorisches, organisatorisches Problem.“
Sie: „Wenn sie gesperrt sind gibt es eine spezielle Nummer die sie anrufen können: 01805009385“

Der erfahrene Moobicent Kunde wird es gleich erkennen: Es ist die Standart Hotline 🙂

Der Typ der dort ran ging, mit dem hatte ich schonmal vor ner Woche telefoniert. Er meinte zu mir ich soll die Kündigung per Email rausjagen und mich auf seinen Namen beziehen – nichts ist passiert. Jetzt hat er mir ne Faxnummer gegeben.

Also gleich mal einen neuen liebenswerten Brief erstellt:

Sonderkündigung – Durchführung – Jetzt!

Sehr geehrter Herr XYZ,

hiermit fordere ich mit Frist zum 03.12.2007 die Durchführung meiner Kündigung gemäß dem mir eingeräumten Sonderkündigungsrecht.

Ich habe bereits am 19. November per Email die Kündigung eingereicht, wie am Telefon mit Ihnen vereinbart. Ich verlange, dass dieses Datum bei Berechnung der Gutschrift, welche mir selbstverständlich auf mein eingetragenes Konto zurück gezahlt werden soll, mit eingerechnet wird. (Eine Kopie der Mail finden sie auf Seite 2)

Korrekterweise wird mir die bezahlte UMTS Leistung bereits seit dem 21.10.2007 verweigert, weshalb Moobicent vielleicht in Betracht ziehen sollte, mir die unberechtigt abgebuchten Beträge (39,95 € abgebucht am 09.11.2007) selbständig zurück zu erstatten, bevor ich die Buchungen über entsprechende Mittel selbst wieder auf das korrekte Konto transferieren werde. Bitte nicht mit Argumenten wie „GPRS ist ja verfügbar“ kontern, den wenn sie kurz in sich gehen werden sie feststellen, dass sie mich damit nur beleidigen würden.

Ich bitte um eine Eingangsbestätigung dieses Faxes per Email an xyz@zxy.com sowie per Post an oben genannte Adresse.
Anmerkung: Im Gegenzug für eine unbeschränkte Entsperrung wäre ich bereit auf meine Forderungen zu verzichten.

mfG,
ABC

2 Gedanken zu “Moobicent: Kündigung? Interessiert mich nicht

  1. Das ist krass. So ein ähnliches Problem hatte ich auch mit der Telekom. Die haben auf meine Kündigung gar nicht reagiert, obwohl das Kündigungsschreiben per Anschreiben an die ging. Die Angelegenheit musste leider vor dem Gericht geklärt werden und ich bekam recht und war der Vertrag los…. Seit dem, nie wieder Telekom.

    Gruß
    Daniel

    Kündigungs letzer Blogeintrag: Kündigung eines Premiere Abos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.