Red Fire

This post was published 8 years, 6 months ago. Some material it contains may no longer be applicable.

Lange keine News mehr aus Richtung Aquaristik? Stimmt.

Beide Aquarien laufen noch, auch wenn sie momentan bedingt durch meinen Umzug weniger Aufmerksamkeit erhalten.

In mein Garnelenbecken hab ich damals ja sehr viel Zeit, Herzblut und vorallem Geld investiert. Viel hab ich rumgebaut, für teures Geld die edelsten und teuersten Züchtungen von Zwerggarnelen gekauft – und alle sind sie verreckt.

Das amüsanteste daran: Eine Lieferung war ein Fehlkauf. Statt der Albinozüchtung „White Pearl“ erhielt ich die Nominat-Form. Kackbraune, teils grün veralgte Krabbler. Da ich damals noch ein reicher Schnösel statt armer Student war, wollte ich diese Züchtung natürlich nicht einsetzen.

Also habe ich sie ins 200L Becken geworfen. Als Futter. Und was ist passiert? Richtig, sie leben und vermehren sich prächtig…

Nichts desto trotz habe ich vor einigen Wochen mein 25L Garnelenbecken komplett gereinigt und neu einfahren lassen. Vorgestern war es dann soweit und es sind neue Bewohner eingezogen.

Red Fire Zwerggarnele 3Es dürfte sich um Red Fire Garnelen handeln. Genau kann ich das nicht sagen, da ich sie entgegen meiner Gewohnheiten nicht beim Züchter sondern im Zoohandel geholt habe. Beim Züchter bestellen war mir im wahrsten Sinne zu heiss, da ich den Tieren bei den aktuellen Temperaturen einen Transport nicht zumuten wollte.

Naja, mal schauen obs diesmal mit der Zucht klappt. Heute ist Tag 3 und es sind noch alle am Leben. Das ist schonmal mehr wie meine Crystal Red damals mitgemacht haben. Heute morgen haben sich alle Garnelen gehäutet, was eine normale Reaktion auf veränderte Wasserbedingungen ist.

2 Gedanken zu “Red Fire

  1. Ne, leider nicht. Dafür ist im großen Becken eine waher Plage ausgebrochen.

    Verstehe wer will??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.