Giga ist tot

This post was published 7 years, 9 months ago. Some material it contains may no longer be applicable.

Der Gaming Sender GIGA ist heute nach knapp 10 Jahren gestorben.

Das heftige daran ist nicht, dass er stirbt, sondern das wie. Das GIGA so nicht überleben kann, hab ich mir schon des öfteren gedacht. Wenn die Werbung nur aus Eigenwerbung besteht ist klar, das da was nicht stimmen kann.

Kommen wir zum wie: Exakt heute wurden scheinbar die Karten auf den Tisch gelegt. Ohne Ankündigung, ohne Frist wurden die Mitarbeiter entlassen und der Sendebetrieb von neuen Sendungen sofort eingestellt. Keiner wusste davon etwas.

Finde das krass.

Auch wenn ich nach dem Relaunch letzten Jahres kaum noch geschaut habe, so war es früher doch des öfteren gute Unterhaltung. Es ermöglichte, über den Tellerrand auf andere Spieleplattformen zu schauen. Letztenendlich waren die dann auch dran schuld das ich mir ne xBox gekauft habe.

Und mal ehrlich: Wenn ihr ehrlich seid habt ihr doch alle schonmal GIGA geschaut 😉

Mehr Info

Rest in Peace.

Ein Gedanke zu “Giga ist tot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.