Aqua-World: Zusammenfassung

This post was published 10 years, 3 months ago. Some material it contains may no longer be applicable.

Um die Geschichte aufgrund des mangelnden Interesse meiner Leser (falls vorhandenen) zu komprimieren, folgt nun eine Zusammenfassung der jüngsten Aquarium-Vorkommnisse:

Da stand es also, mein liebes Aquarium. Gefüllt mit 17 Barschen.

Barsche - zuviele!

Liebevoll richtete ich es ein, pflanzte die Pflanzen ein und dekorierte es – in der Hoffnung, die Fische wüssten es zu würdigen. Doch schnell durfte ich das Temperament von Barschen kennen lernen. Denn die gruben mir jede Nacht mit einigem Lärm das komplette Aquarium um. Meine Versuche, die ausgerissenen Pflanzen wieder einzugraben, uferten in Machtkämpfe mit dem größten Fisch im Becken aus. Gebissen hat er mich der Sack.
Nach einigen Nachforschungen in der Quelle des Wissens und Unwissens (Internet) war dann klar: Das Aquarium ist zu klein! Und es sind zu viele. Die Fische mussten weg.

Doch wohin? In den Baggersee? Fies. Ins Klo werfen: Noch fieser.
Also nen Fischladen gesucht, der auch Fische annimmt – und letztendlich auch einen gefunden, in Karlsruhe. Freundlich wie die Dame war, wollte sie mir weder Geld noch sonstige Waren oder Dienstleistungen im Tausch gegen die Fische anbieten. Aber war mir dann auch egal, hauptsache ich werd die Viecher los.

Also, Aquarium leergefangen und mich auf den Weg nach Karlsruhe gemacht.

AquaWeg.JPG AquaWeg2.JPG

Es war zwar nicht wirklich geplant, aber ich hab mich dort dann auch gleich mit neuen Fischen eingedeckt. Habe insgesamt über 80 € ausgegeben. Meine Wahl viel auf folgende Tiere:

Die Welse die ich hatte habe ich behalten, dies wären:

  • 2x Blauer Antennenwels, den irgendwer muss die Scheiben ja putzen
  • 2x Netzschmerlen, bei denen nach der Ankunft der neuen Fische wohl irgend ne Sicherung durchgebrannt ist
  • 1x Feuerschwanz, der leider nicht mehr bei mir wohnt

Den Feuerschwanz musste ich leider raus machen, da er meine geliebten Fünfgürtelbarben gejagt hat.

AquaWeg3.JPG

Soweit, so gut. Bilder vom momentanen Zustand kommen demnächst.

Ein Gedanke zu “Aqua-World: Zusammenfassung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.