Nintendo DS Einkaufsliste

This post was published 10 years, 3 months ago. Some material it contains may no longer be applicable.

Man mag mich ja für verrückt halten, aber ich plane mir neben meiner PSP noch einen Nintendo DS anzuschaffen.

Warum? Wegen den Spielen. Und wegen dem Touchpad. Die PSP ist zwar technisch top, ein klasse MP3- und Videoplayer, und dank Homebrew noch so einiges mehr – doch die Spiele sind scheisse. Bisher gab es genau drei Spiele die mich eine zeitlang fesseln konnten: Megaman Maverick Hunter X, Lumines und LocoRoco. Der Rest war dreck. Und ich hab viele ausprobiert.

Zurück zum Thema: Was brauche ich alles, um mit einem Nintendo DS ebensoviel Spass zu haben wie mit der PSP? Spass bedeutet für mich, dass ich Sicherheitskopien von meinen gekauften Spielen machen kann. Den es gibt nichts schlimmeres für mich, als andauernd irgendwelche Datenträger mit mir rumtragen zu müssen. Ganz ehrlich.

Das Problem löst sich mit dem DS verdammt einfach. Im Gegensatz zur PSP braucht es keine Downgraderei und Spiele-Konverterei. Ich muss einfach nur ein (bzw. zwei) entsprechendes Modul in den Schacht stöpseln.

Meine DS Einkaufsliste:

  • Nintendo DS Lite (149 Euro, gekauft im Saturn)
  • Eine 1GB SD Mikro Speicherkarte (für 24 Euro + 5 Euro Porto, gekauft bei eBay)
  • SuperKey
  • SuperCard Lite (beides zusammen für 75 Euro + 4 Euro Porto, bei mobilemagic.hk)
  • Ein USB-Kartenleser (8 Euro, Saturn)

Kommen wir auf ca. 265 Euro. Sicherlich nicht günstig, lohnt sich aber. SuperKey kommt in den DS-Spiele Schacht, SuperCard in den GBA-Spiele Schacht. Speicherkarte kommt in die SuperCard. Speicherkarte beschreibe ich mit dem Kartenleser.
Die SuperCard erweitert die Funktionalität meines DS gleichzeitig noch um MP3 Player, Videoplayer und Homebrewfähigkeit.

Ob das alles auch funktioniert?

Keine Ahnung – warte auf den Postboten. Werde berichten.

P.S. Jemand Interesse an einer PSP? P

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.